Link verschicken   Drucken
 

Erweiterung der Grundschule Naunhof – bald geht’s los mit dem neuen Anbau

Naunhof, den 01.07.2019

Seit Ende Mai liegen der Stadt Naunhof die Baugenehmigung und der Zuwendungsbescheid vor. Damit besteht nunmehr Baurecht und es kann mit dem Erweiterungsanbau an das bestehende Schulgebäude losgehen. Derzeit erarbeitet das Architekturbüro S.AI Stelzel Architekten und Ingenieure die Ausführungsplanung. Danach werden die einzelnen Bauabläufe konkretisiert. Mit der Erstellung der Leistungsverzeichnisse können die Gewerke für den Rohbau ausgeschrieben werden. Alle Beteiligten arbeiten zügig an der Umsetzung, damit die notwendigen Beschlüsse im Vergabeausschuss möglicherweise schon im August gefasst werden können. Anvisierter Baubeginn ist im 4. Quartal.

 

Die Baukosten sind mit 1.579.900 Euro geplant. Über die Förderprogramme „Schulische Infrastruktur“ und „VwV Invest Schule“ erhält die Stadt Naunhof Zuwendungen von insgesamt 686.330 Euro, das sind 43 Prozent. So ist es auch im städtischen Haushalt eingeplant. Die Eigenmittel für 2019 und 2020 sind ebenfalls gesichert.

Mit dem zweigeschossigen Erweiterungsanbau entstehen auf jeder Etage zwei neue Klassenzimmer. Die alte Schule, das Hauptgebäude und der Neubau liegen auf verschiedenen Ebenen. Der Übergang zu den Gebäuden ist bisher nur über Treppen möglich. Mit dem Einbau eines Aufzugs herrscht zukünftig Barrierefreiheit im Gebäude.

 

Ursprünglich war es geplant, ab dem kommenden Schuljahr einen weiteren Schulcontainer aufzustellen. Aufgrund der derzeitigen Schülerzahlen ist das im Moment jedoch noch nicht notwendig. 

 

"Mit dem Anbau zwischen dem Hauptgebäude und der alten Schule wird unser Grundschulstandort aufgewertet und es werdem bessere Lernbedingungen für unsere Kinder und Lehrer geschaffen. Um aber in allen Bereichen einen ordnungsgemäßen Schulbetrieb gewährleisten zu können, müssen noch weitere Bauabschnitte folgen. Die Kosten werden sich nach den ersten Kostenschätzungen auf ca. 8 Millionen Euro belaufen. Damit wird weiter erheblich in die Zukunft der Kinder durch die Stadt Naunhof investiert." so der amtierende Bauamtsleiter, Thomas Hertel.

 

 

Foto: Moderner Anblick: So wird sich das neue Gebäude von der Bismarckstraße aus anfügen.